Der Kindle Fire von Amazon

Kindle-Fire-2012

Das Kindle Fire eBook Reader von Amazon, ist in erster Linie zum Konsum von Medieninhalten gedacht. Der Kindle Fire ist aktuell der einzige Amazon eBook Reader der derzeit nur in den USA und ausschließlich bei Amazon erhältlich ist. Der Preis liegt bei nur 199 Dollar was für ein eBook Reader schon recht hochpreisig ist, für ein kleinen Multimedia Tablet PC jedoch sehr günstig, und genau zwischen diesen beiden Kategorien ist das Kindle Fire Einzuordnen. Das Gerät hat die Größe von 190 x 120 x 11,4 mm und gehört damit zu den etwas kleineren Tablets. Das Kindle ist mit einem 4400-mAh-Akku mit einer Laufzeit von 6-8 Stunden ausgestattet. Es hat ein 7-Zoll großes Farbdisplay mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Der hochwertige, schwarz-glänzende Reader weist auf der Rückseite und an den Kanten eine gummierte Oberfläche auf und wiegt 413 Gramm. Eine Besonderheit des Kindle Fire ist, dass es nur über eine Power-Taste verfügt und ansonsten keine physischen Tasten besitzt. An der obersten Seite des Gerätes befinden sich 2 kleine Lautsprecher und an der untersten Seite der Eingang für die Kopfhörer und der Mikro-USB-Anschluss. Das Kindle arbeitet mit Android 2.3 als Betriebssystem und ist mit einem 1 GHz Dual-Core-OMAP-Prozessor ausgestattet. Der Arbeitsspeicher des Kindle Fire liegt bei 512 MB und der Gesamtspeicher bei 8 GB, wobei allerdings nur 6,54 GB für den Anwender tatsächlich nutzbar sind. Das Gerät verfügt über keinen externen SD-Kartenslot und kann dadurch nur wenig eigene Fotos und Videos/Musik abspeichern. Amazon bietet allerdings hierfür einen Cloud-Speicherdienst an, mit dem der Speicher kostenlos um weitere 5 GB erhöht werden kann. Der eBook Reader hat keine Kamera und kein Mikrofon und ist daher zum Videotelefonieren ungeeignet, außerdem gibt es auch keinen GPS-Sensor an diesem Gerät. Der 169-ppi-Bildschirm gibt ausdrucksstarke Farben wieder und stellt auch Texte brillant dar, auch Videos sind problemlos abspielbar. Das reaktionsstarke Gorilla-Glas-Display zeigt jedoch beim Antippen und der Zoom-Funktion eine hohe Anfälligkeit für Fingerabdrücke auf. Der Startbildschirm hat das Design eines Bücherregals auf dessen obersten Etage sich die aktuellsten Inhalte (wie z.B. Spiele, Apps, Bücher, Websites usw.) befinden, sie sind durch ein Symbol oder eine Karte dargestellt. Diese Anwendungen können jederzeit vom Startbildschirm aufgerufen werden und der Anwender kann immer wieder zu seinem Ausgangspunkt zurückkehren. Die Einstellungen und auch Benachrichtigungen werden über ein Drop-down-Menü, in der Navigationsleiste aufgerufen. Oberhalb des Bücherregals befindet sich eine Leiste in der Verknüpfungen für alle Medieninhalte, die man über Amazon kaufen kann, angezeigt werden. Hierzu gehören Apps, Musik, Zeitungen, Spiele, Dokumente und natürlich eBooks. Mit 750.000 eBooks für das Kindle Fire ist Amazon anderen Anbietern weit überlegen. Ebenfalls auf der Menü-Leiste ist eine Verknüpfung zum Internet zu finden. Das Tablet arbeitet mit dem eigens von Amazon entwickelten Silk-Browser, er lädt Webseiten besonders schnell, greift allerdings durch den Amazon eigenen Server, welcher die besuchten Webseiten des Anwenders abspeichert, auch in die Privatsphäre ein. Das Kindle Fire ist ein sehr kostengünstiges Tablet, das einen großen Unterhaltungswert bietet und in seiner Bedienung sehr anwenderfreundlich ist.

Der Kindle Fire von Amazon
4 (80%) 1 vote

Powered by DLx-Media - Impressum