eBook Reader

Das erste elektronische Buch wurde bereits 1988 veröffentlicht und konnte über den Computerbildschirm gelesen werden. Den ersten eReader gab 1996. Bis Ende der 90er Jahre blieben die eBooks und ihre eRader aber wirtschaftlich unrelevant, da sich gleichzeitig Vertriebsplattformen für Bücher wie Amazon zum Marktführer wurden und dadurch die Auflagen von gedruckten Büchern und deren Nachfrage in die Höhe schossen. Die eBooks erreichten zunächst nur bei Fachpublikationen eine wichtige Stellung, aber 2008 kündigten erste deutsche Verlage ihren künfitgen eBook download an. Heute steigen der Umsatz und das Angebote rasant an, da eBooks immer beliebter und daher von den Anbietern und Verlagen in verschiedenen Formaten online gestellt werden. Das wichtigste Format nennt sich ePub. EPub ermöglicht eine automatische Anpassung des Textes an die Displaygröße, sodass eine optimale Qualität gewährleistet ist. Leider funktioniert das ePub Format als einziges nicht auf dem bekanntesten Reader kindle von Amazon, sodass deren Benutzer lediglich bei Amazon ihren eBook download durchführen können. Aber auch Amazon stellt über 90.000 deutschsprachige eBooks online bereit. Inzwischen gehören zum Angebot auch Zeitungen wie die Welt und die Welt am Sonntag. Weitere große eBooks online Shops sind Apple, ciando, libri, pubbles, Thalia, Weltbild und kobobooks. Durchschnittlich kosten eBooks runde 10 €, die günstigsten Angebote beginnen schon bei 2 €.
Als Alternative zum Kauf gibt es das Buchprojekt Gutenberg, BeBook und Archive.org, welche eBooks kostenlos anbieten. Diese können kostenlos online gestellt werden, weil die Urheberrechte der Bücher abgelaufen sind. Damit keine Kompatibilitätsprobleme entstehen, kann mit der Freeware Calibre das Format umgewandelt werden. Eine weitere Variante ist inzwischen das Ausleihen, um kostengünstig an Bücher und Zeitschriften zu kommen. Die Möglichkeit des Leihens bieten bereits einige Bibliotheken an oder der Anbieter skoobe in Form einer monatlichen Flatrate.

Für die Wiedergabe gibt es spezielle eReader, die nur für den Zweck des Lesens entwickelt wurden. Der Durchbruch gelang Amazon mit ihrem eReader namens kindle. Andere Unternehmen wie Sony zogen nach, sodass es inzwischen eine Vielfalt an verschiedenen Readern gibt. Einer der Vorteile von den eReadern gegenüber Büchern, PCs oder Laptops ist die Größe, das geringe Gewicht und top Handlichkeit. Die eReader können so einfach, praktisch und platzsparend in der Tasche überall hin mitgenommen werden. Zusätzlich brauchen keine Zeitschriften mehr angesammelt werden, da diese auch online angeboten werden. Die eReader überzeugen nicht nur durch ihre praktische Größe und dem leichtem Gewicht, sondern auch mit ihrem Display. Viele Reader besitzen ein so genanntes E-Ink-Display, welches auch bei hellem Sonnenlicht eine super Lesbarkeit garantiert und die Buchstaben gestochen scharf erscheinen lassen. Weiterer Vorteil der E-Ink Modelle ist die Akkulaufzeit, die ein Lesevergnügen von bis zu 6 Tagen ununterbrochen gewährleistet. Bei Modellen mit LCD Bildschirme liegt die Akkulaufzeit leider nur bei 6 bis 8 Stunden. Nachteil des Lesens über ein Display ist aber, dass die Augen schneller ermüden als beim Lesen der Bücher und Zeitschriften. Zusätzlich können keine Kontrastveränderungen bei den E-Ink-Readern eingestellt werden, so dass man abends zum Lesen eine Leuchte benötigt. Darüber hinaus sind bei manchen Readern die Bedienungsknöpfe sehr klein. Um diesen Problemen abhelfen zu können, gibt es inzwischen Reader mit Touchdisplay und Leseleuchten für den Abend. Der Preis für die Reader liegt zwischen 60 und 160 €.

Die Zukunft für eBook Leser sieht rosig aus, denn die Reader und eBooks werden immer mehr zum Trend und stehen für modernen Livestyle. Durch die immer größer Anfrage wird das Angebot an eBooks und Reader immer breiter und steigt rasant an, sodass auch die Technik immer besser werden wird und die eBooks eine gute Alternative zu herkömmlichen Büchern sein werden. Sicherlich wird es auch weitere Plattformen geben, die eBooks kostenlos anbieten.

Bewerte den Beitrag

Powered by DLx-Media - Impressum