TrekStor Weltbild eBook-Reader 3.0

Der Weltbild eBook-Reader 3.0 vom Hardwarehersteller TreckStore ist mit rund 60€ eines der günstigsten digitalen Lesegeräte auf dem Markt. Ob dies gleichsam bedeutet, dass die verbaute Technik veraltet oder das Gerät billig ist, soll im folgenden Text geklärt werden.

Weltbild bewirbt den eBook-Reader mit einem 7 Zoll LCD Screen, der zwar Farben darstellen kann, bei Licht aber schlecht ablesbar ist und die Akkuleistung deutlich beeinträchtigt; ein E-Ink Display kann hingegen nur Graustufen abbilden, bietet aber die gleiche Qualität wie im Buch gedruckte Schrift und ist überaus stromsparend. Wenn ein eBook-Reader neben dem eigentlichen Anforderungsbereich auch für die Wiedergabe von Multimedia Inhalten genutzt werden soll, bietet sich die von TreckStore verbaute Technik an. Für besonderen Lesekomfort wirbt der Shop mit einer in 5 Stufen einstellbaren Schriftgröße und der Möglichkeit, das Gerät sowohl im Hoch-, als auch im Querformat nutzen zu können. Dies ist mittlerweile Standard.

Eine Vorteil gegenüber vielen Konkurrenzprodukten ist der Steckplatz für microSD Karten, über den sich der 2GB große interne Speicher (reicht für ca. 1800 eBooks) erweitern lässt. Insbesondere in Kombination mit dem integrierten MP3 Player ist dies ein nettes Feature; der Weltbild eBook-Reader unterstützt sowohl was Bilder und Sounddateien, als auch Dokumente angeht, alle wesentlichen Formate inklusive kopiergeschützten Inhalten. Was diese Preisklasse angeht ist das Modell von TreckStore damit konkurrenzlos, zumal sich Kopfhörer bereits im Lieferumfang befinden und der eBook-Reader neben Windows auch Mac OSX unterstützt, was keinesfalls eine Selbstverständlichkeit darstellt.

Käufer profitieren auch davon, dass das Gerät direkten Zugriff auf den Weltbild eBook-Store bietet, welcher mehr als 275.000 digitale Werke führt und bequeme Zahlungsmöglichkeiten offeriert. Wenngleich sich die technischen Daten auf dem Papier gut anhören, zeigt der eBook Reader im Betrieb, dass man im Gegegenzug zum günstigen Preis auf einiges verzichten muss. Für ein 7 Zoll Modell mit LCD Display ist der Reader zwar vergleichsweise leicht, von wertiger Verarbeitung kann bei dem billig anmutenden Plastik aber nicht die Rede sein, wobei auch die Tasten aufgrund des schwammigen Druckpunktes nicht überzeugen können. Zum echten eBook-Reader reicht es aufgrund der Akkulaufzeit und der fehlenden Bildqualität des Farbbildschirms nicht, für ein Multimediagerät fehlen Features wie eine Möglichkeit zur Videowiedergabe, ein berührungssensitiver Bildschirm oder ein durch Apps erweiterbares Betriebssystem (wie zum Beispiel Android OS). Auch eine Möglichkeit, sich mit dem Internet zu verbinden, ist nicht vorhanden; zum Aufspielen neuer Dateien ist immer der Umweg über den Computer nötig, was die Mobilität des TreckStore Readers stark beschränkt. Schließlich muss man in dieser Preisklasse eine schwache Prozessorleistung in Kauf nehmen, die sich durch zeitweiliges Ruckeln oder durch kleine Verzögerungen bemerkbar macht. Was dem Weltbild 7-Zöller aber zu Gute zu halten ist, ist, dass selbst weniger versierte Nutzer auf Anhieb mit der Bedienung vertraut sind.

Alles in allem lässt sich also sagen, dass Kaufinteressierte, die vor den Mankos nicht zurückschrecken, ein zu diesem Preis konkurrenzloses, grundsolides Produkt erhalten. Wer einen wirklich empfehlenswerten eBook-Reader sucht, kommt kaum um eines der Kindle Modelle von Amazon umher, wer mehr in Richtung Multimediainhalte gehen möchte, sollte sich ein aktuelles Android Tablet kaufen und eine passende Softwarelösung zur Wiedergabe benutzen.

TrekStor Weltbild eBook-Reader 3.0
1.3 (26.67%) 6 votes

Powered by DLx-Media - Impressum